Sané-Transfer: Arabische Homepage des FC Bayern leistet sich Mega-Panne

0
202
Arabische Homepage
imago images / Sven Simon

Am Freitagmorgen wurde der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern München offiziell bestätigt. Dass die ganze Welt den deutschen Nationalspieler bereits am Donnerstagabend im Bayern-Trikot zu sehen bekommen hatte, war der arabischen Homepage des Rekordmeisters zu verdanken. Welch eine Panne!

Von dieser Aktion werden Karl-Heinz Rummenigge und Co. alles andere als begeistert gewesen sein. Eigentlich hatten sich die Verantwortlichen des FC Bayern vorgenommen, die Verpflichtung von Leroy Sané erst am Freitag in Umlauf zu bringen. Die offizielle arabische Homepage des Vereins kam den Herren jedoch zuvor, indem dort eine Bilder-Galerie von Sané im Bayern-Trikot veröffentlicht wurde.

Arabische Homepage zeigt die ersten Sané-Bilder beim FC Bayern

Auch die Überschrift war so natürlich nicht abgesprochen. „Die ersten Bilder von Leroy Sané beim FC Bayern“, war auf der Webseite und so auch in den sozialen Netzwerken zu lesen. Der externe Dienstleister, der die arabische Seite betreut, war etwas zu voreilig und stahl den Bossen an der Säbener Straße in München die Show.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ob bei der Vertragsunterzeichnung im Briefing etwas falsch lief oder es anderweitige Kommunikationsprobleme gab, wurde nicht überliefert. Auch wenn die Bilder im Anschluss wieder gelöscht wurden: Der Sané-Start in der bayerischen Landeshauptstadt war eine Mordsgaudi.

Auch zu empFAILen: Klinsis Tonnentritt – So erlebte FCB-Teamkollege Lakies den legendären Ausraster

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here