So guckt ein Münchener Tatort-Kommissar, wenn er aus einer BVB-Tasse trinken muss

0
2583
BVB-Tasse Tatort
imago images / Revierfoto (Montage)

Haben die denn alle Tassen im Schrank? Das fragten sich die Münchener Kommissare Batic und Leitmayr zu Beginn der Tatort-Jubiläumsfolge am Sonntag, als die Dortmunder Kollegen ihre riskante Ermittlungsstrategie offenbarten. Offensichtlich nicht, denn im Besprechungsraum musste der Ur-Bayer Leitmayr aus einer BVB-Tasse trinken.

50 Jahre Tatort! Für die besondere Doppel-Folge hatten die Macher der Kult-Krimi-Serie eine Idee: Wie wäre es, wenn die Ermittler-Teams aus Dortmund und München gemeinsame Sache machen würden? Der Plan ging auf – auch weil sich die Autoren neben der packenden Mafia-Geschichte kleine, aber feine Seitenhiebe zwischen den Dortmunder und Münchener Kommissaren ausgedacht hatten. Ruhrpott vs. Weißwurstäquator. BVB vs. FC Bayern. Der deutsche Fußball-Clasico machte auch vor dem Tatort nicht Halt.

Für dich persönlich oder zum Ärgern von Bayern-Fans: Bestelle hier deine BVB-Tasse!

Die lustigste Szene, die beinahe schon improvisiert wirkte, ereignet sich in einem Besprechungsraum: Franz Leitmayr (gespielt von Udo Wachtveitl) stellt voller Entsetzen fest, dass eine BVB-Tasse vor ihm auf dem Tisch steht. Man beachte auch die Augenbrauen seines Kollegen Ivo Batic (Miroslav Nemec), die in diesem Moment in die Höhe schnellen … herrlich!

BVB-Tasse im Tatort: So irritiert reagieren die Kommissare aus München!

Dass die beiden Münchener Kommissare in Dortmund Probleme haben, sich im „Pott“ zu akklimatisieren, verdeutlicht eine weitere Szene aus der Tatort-Folge In der Familie: Leitmayr schaut aus einem Panoramafenster auf die Stadt Dortmund hinab. Batic, der kroatische Wurzeln hat, erzählt seinem Kollegen, dass er am Abend zuvor in einem kroatischen Restaurant essen war. Der folgende, kurze Dialog sagt mehr als Tausend Worte:

Leitmayr: „Heimat in der fremde.“

Batic: „Heimat daheim wäre mir lieber.“

Man darf gespannt sein, ob es in Teil zwei der Doppel-Folge am kommenden Sonntag (06.12. um 20.15 Uhr/ARD) zu einer Revanche der Dortmunder Kommissare in München kommen oder die Handlung einen komplett anderen Weg einschlagen wird. Klar ist: Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) bringt definitiv das Potenzial mit, um mit Hilfe bissiger Sprüche die Dortmunder Ehre zu retten …

Auch zu empFAILen: Fußballer als Schauspieler – Lustige Filmzitate von Breitner über Seeler bis Vogts im Tatort!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here