EM-Eröffnungsspiel kurios: Spielzeugauto, Eigentor und Super Mario im Stadion

0
237
Eröffnungsspiel kurios
IMAGO / Gribaudi/ImagePhoto

Dass die EM 2020 im Jahr 2021 stattfindet, ist eigentlich schon kurios genug. Das hinderte die Verantwortlichen, Spieler und Fans in Rom allerdings nicht daran, auch dem Eröffnungsspiel kuriose Momente zu spendieren. Hier kommt der etwas andere Spielbericht aus dem SPORTFAILS-EM-Studio!

Catenaccio war gestern! Dies ist die wohl auffälligste Erkenntnis des EM-Eröffnungsspiels zwischen Italien und der Türkei. Die Zeiten, in denen der Europameister von 1968 nach einer 1:0-Führung hinten Beton angerührt und das Fußballspielen eingestellt hat, sind endgültig vorbei. Zum Auftakt des Turniers gelang der Mannschaft von Roberto Mancini ein souveräner 3:0-Erfolg.

Die Türkei verpasste zum Auftakt die Sensation, Überraschungen hatte das Spiel dennoch zu bieten – einige auf und einige abeits des Platzes …

Spielzeugauto chauffiert den Spielball

Bereits vor dem Anpfiff des ersten EM-Spiels wurde es kurios: Der offizielle Spielball namens „Uniforia“ wurde per ferngesteuertem Auto in die Mitte des grünen Rasens chauffiert. Ein kleiner Moment für den Ball, ein großer Moment für den Sponsor!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Erstes Tor ein Eigentor

Na, das ging ja gut los! Die EM 2020 respektive 2021 startete mit einem Eigentor. Nach einer recht zähen ersten Halbzeit avancierte Merih Demiral in der 53. Minute zum „Pechvogel“ des Eröffnungsspiels. Bitter: Der türkische Abwehrspieler verdient ausgerechnet in Italien sein Geld, steht bei Juventus Turin unter Vertrag.

Embed from Getty Images

Abseits nach Eckball

So etwas gibt es nicht alle Tage zu sehen: Kurz nach der Halbzeit kam es zu einer skurrilen Eckball-Variante der „Squadra Azzurra“. Lorenzo Insigne passte auf den neben ihm und im Toraus stehenden Domenico Berardi. Zur Verwunderung der Spieler und der Zuschauer entschied der Unparteiische Danny Makkelie auf Abseits. Eine Fehlentscheidung, denn bei Ecken gibt es kein Abseits.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere schlechte Ecken siehst du hier: 10 Elfmeter für die Lachmuskeln!

Super Mario & Luigi im Olimpico

Endlich wieder Fans in der Arena! 16.000 Zuschauer durften im Stadio Olimpico dabei sein und machten Krach für 70.000! Im Netz kristallisierten sich bereits während des Spiels die ersten Fan-Lieblinge heraus. Here you go!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch zu empFAILen: Noy-ah, Kim-ikh und Co. – So werden diese 13 EM-Stars ausgesprochen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here