Koan Schmarrn! Österreich-Klub aus der 6. Liga beantragt Champions-League-Teilnahme

0
757
Österreich Champions League
Pixabay/Kurious, Unsplash/Christian Widell (Montage)

Denkt man die Auftritte von Österreich in der Champions League, kommt einem vermutlich die Negativ-Serie von RB Salzburg in den Sinn. Elfmal in Serie scheiterte der Bundesligist zwischenzeitlich in der Qualifikation. Aus diesem Grund wäre es doch gar nicht so verkehrt, mal einem anderen Klub eine Chance zu geben. Wie wäre es etwa mit dem Sechstligisten USV Kainbach-Hönigtal?

Im österreichischen Fußball wirft die aktuelle Situation aufgrund der Corona-Pause ebenso viele Fragezeichen auf wie in anderen Ländern. Lediglich an folgender Tatsache gibt es nichts zu rütteln: Österreich hat aktuell nur einen Meister – und der kommt aus der Oberliga. Da der USV Kainbach-Hönigtal bereits vor der Pandemie als sicherer – und damit einziger – Titelträger feststand, möchte er jetzt in die Champions League einziehen.

„Wir erklären uns selbstlos dazu bereit, in der folgenden Spielzeit für den österreichischen Fußball an den Europacup-WettBewerben teilzunehmen.“

Aus dem offiziellen Brief des USV Kainbach-Honigtal

Koan Schmarrn! Der Klub hat sich mit Hilfe eines Briefes an den ÖFB gewandt und darin deutlich gemacht, dass es der USV als seine Pflicht ansieht, „Verantwortung gegenüber dem gesamten Verband, der Republik Österreich und jeder Österreicherin und jedem Österreicher zu übernehmen“. Anders ausgedrückt: Der Sechstligist erklärt sich selbstlos dazu bereit, in der folgenden Spielzeit für den österreichischen Fußball an den Europacup-Wettbewerben teilzunehmen“.

USV Kainbach-Hönigtal: Wie Österreich die Champions League 2020/21 bereichern könnte

Der USV Kainbach-Hönigtal beruft sich darauf, derzeit offizieller und österreichweit alleiniger Meister zu sein. Da aktuell aufgrund der Corona-Krise kaum abzusehen ist, ob die Bundesliga-Ssaison zu Ende gespielt werden kann, ist es möglich, dass sich an diesem Zustand 2019/20 nichts mehr ändern wird.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vor diesem Hintergrund ist dieser Ansatz nicht nur höchst unterhaltsam, sondern auch gar nicht einmal so abwegig, wenngleich der ÖFB Letzteres vermutlich anders einschätzen wird. SPORTFAILS meint: Kreativität und Fantasie können dieser Tage wirklich nicht schaden. Beim USV Kainbach-Hönigtal hat definitiv niemand Honig im Kopf.

Auch zu empFAILen: 11 lustige Sportlernamen – Diese Mannschaft schlägt Corona!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here