„Stop the Count“: Englands Tabellenführer FC Southampton macht auf Trump

0
146
Stop the Count Southampton
imago images / PA Images / Twitter-Screenshot (Montage)

Der FC Southampton ist nach acht Spielen überraschend Tabellenführer der Premier League. Damit das so bleibt, hat der Klub des deutschen Trainers Ralph Hasenhüttl via Twitter dazu aufgerufen, die Zählung in Anlehnung an Noch-US-Präsident Donald Trump („Stopp the Count“) zu stoppen – bei 21 Prozent der absolvierten Saisonspiele.

16 Punkte aus acht Spielen: Der FC Southampton ist aktuell das Überraschungsteam der Premier League. Nach ihrem 2:0-Sieg gegen Newcastle United am Freitagabend sorgte der vorübergehende Spitzenreiter erneut für eine Überraschung – und zwar via Twitter. Der Klub versah die aktuelle Tabelle der höchsten englischen Fußball-Liga mit dem Kommentar „Stop the Count“.

Natürlich handelt es sich hierbei um einen – nicht ernst gemeinten – Seitenhieb in Richtung des US-Präsidenten Donald Trump, der im Rahmen der nach wie vor andauernden Präsidentschaftswahl dazu aufgerufen hatte, die Auszählung der Wahlstimmen zu stoppen. Dem 74-Jährigen ging es dabei allerdings nur um die Bundesstaaten, in denen er vor Auszählung der Briefwahlstimmen noch geführt hatte. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet, der Republikaner steht vor einer Niederlage gegen seinen Kontrahenten Joe Biden.

Diese „Stop the Count“-Tabelle aus Southampton geht in die Premier-League-Geschichte ein

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die „Saints“, wie der FC Southampton auch genannt wird, sind mit ihrem ironisch-genialen Tweet auf diesen Trump-Zug nun aufgesprungen. Würde die Zählung gestoppt werden, dürfte sich der Vize-Meister von 1984 über seinen ersten Premier-League-Titel freuen. Nur zur Einordnung: Die Wahrscheinlichkeit, dass der Hasenhüttl-Klub mit diesem Ansinnen vor Gericht durchkommen würde, ist jedoch noch kleiner als die Hoffnung, dass Trump seine Niederlage in absehbarer Zeit öffentlich eingestehen wird …

Auch zu empFAILen: Nicht zu fassen! Was macht Osama bin Laden im Leeds-Stadion?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here