Schonmal einen Triathleten gesehen, der sich kurz vor dem Ziel verläuft?

0
71
Triathlet
imago images / Camera 4

So etwas gibt es auch nicht alle Tage zu sehen: Dieses Video zeigt einen Triathleten, der lange Zeit auf Treppchen-Kurs liegt, jedoch die Ziellinie zunächst nicht findet. Am Ende wird er dennoch Dritter, da ein anderer Triathlet auf ihn wartet. So geht Fairplay!

Der Brite James Teagle machte eigentlich alles richtig – bis kurz vor der Ziellinie stimmte jeder Schritt. Der Triathlet verpasst die Abzweigung und läuft geradewegs direkt in eine Absperrung hinein. Seinem Rivalen um Platz drei, dem Spanier Diego Méntriga, entging der Fauxpas seines Kontrahenten nicht. Statt die Gunst der Stunde zu nutzen, wartet er vor dem Ziel auf Teagle und lässt ihn vor.

Später erklärte der Iberer seine faire Geste wie folgt: „Er war die ganze Zeit vor mir. Er hat es verdient.“

Jetzt im Video: Triathlet verläuft sich kurz vor dem Ziel

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch zu empFAILen: Läuft bei ihm – 6 Fun-Facts über Usain Bolt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here