Failklick? Die Sache mit Timm Klose und Pornhub

0
720
Timm Klose Pornhub
imago images / PA Images

In Zeiten der Coronakrise verbringen wir ungewöhnlich viel Zeit in den eigenen vier Wänden – davor sind auch Spitzensportler nicht gefeit. Auch Norwich-Kicker Timm Klose ruft dazu auf, zuhause zu bleiben und zeigt seinen Fans, welche Serien er gerade so bei Netflix schaut. Dumm nur, wenn in einem anderen Tab seines Laptops noch die Porno-Website Pornhub geöffnet ist …

Was war denn da los? Ex-Bundesliga-Profi Timm Klose (u. a. Vfl Wolfsburg, 1. FC Nürnberg) treibt sich auf Pornhub herum?! Diesen Eindruck erweckte der 31-Jährige zumindest kürzlich, als er seinen Followern in seinen Insta-Stories eigentlich nur zeigen wollte, welche Serien er während der Corona-Krise bei Netflix binge-watched. Eigentlich. Denn aufmerksamen Fans ist schnell ein kleines, aber feines Detail ins Auge gesprungen. Denn auf Kloses MacBook war noch ein weiterer Browser-Tab geöffnet – und in diesem war ganz eindeutig die Pornhub-URL zu sehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Klose bei Pornhub? Dieser Fauxpas sorgt für Lacher im Netz

So so, Timm Klose verbringt die Corona-Zeit also bei Pornhub … Zumindest wurde durch die Insta-Story des Premier League-Spielers eben dieser Eindruck erweckt. Die Lacher in der Community waren Klose zumindest sicher. Was aber eben nicht eindeutig sicher ist, ist die Frage, ob es sich bei dieser Aktion nicht vielmehr um einen Aprilscherz des Schweizers handelt. Denn zugetragen hat sich der vermeintliche Fauxpas um nackte Tatsachen am 1. April.

Klose selbst hat sich noch nicht zu der Sache geäußert. Fest steht dennoch eines: Ganz egal, ob es sich um einen Aprilscherz des Kickers gehandelt hat, oder nicht – in Zeiten der Corona-Krise trägt er eine wichtige Botschaft nach Außen. Diese lautet: #stayathome – bleibt zuhause! Und auch Pornhub trägt dazu bei, dass diese Message verbreitet wird, denn die Porno-Website fordert ihre Nutzer dazu auf, die Infektionsrate zu senken, indem die User sich isolieren und die Hygienevorschriften einhalten. Als Dankeschön fürs Isolieren und regelmäßige Händewaschen gibt es den Premium-Dienst der Sexseite gratis.

Screenshot: Pornhub

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here