Rafael Nadal: Seine 5 verrücktesten Ticks

0
2182
Nadal
imago images / ICON SMI

Er ist einer der größten Spieler seines Sports und der unbestrittene G.O.A.T auf dem Sandplatz. Alleine die French Open konnte Rafael Nadal stolze zwölfmal gewinnen. Nach über einem halben Jahr Corona-Pause feiert der 34-Jährige aktuell beim Masters in Rom sein Comeback. SPORTFAILS zeigt dir die fünf bizarrsten Ticks des Mallorquiners.

Seit er vor fast 20 Jahren auf der ATP-Tour debütierte und im zarten Alter von 15 Jahren seinen ersten Tour-Sieg feierte, lehrt er jeden Tennisspieler das Fürchten. In den folgenden Jahren gewann der Spanier nahezu alles, was es zu gewinnen gibt. Und genauso wie ihn seine Erfolge begleiteten, begleiteten ihn von Beginn an auch seine Marotten. Nase jucken, Hose zupfen, Flaschen richten und, und, und. Klick dich durch die fünf verrücktesten Ticks des Sandplatzhelden.

1. Hose, Shirt, Shirt, Nase, Ohr, Nase, Ohr: Der Aufschlag

Was andere als hoffnungslosen Aberglauben bezeichnen, ist für Nadal lediglich ein Weg, sich richtig zu fokussieren. Wie seine „Choreografie“ vor jedem Aufschlag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was Nadal neben seinen Ticks auf dem Weg an die Spitze geholfen hat, verrät er in seiner Autobiographie, die du hier bestellen kannst!

2. Die Flaschen in Reih und Glied

Ja ja, auch „Rafas“ Flaschen dürfen nicht einfach nur so da stehen. Fein säuberlich, diagonal zum Platz ausgerichtet. „Es ist ein Weg, um mich zu ordnen, um den Kopf für das Match in den richtigen Modus zu bekommen“, sagt er. Mancher nutzt das aus: Der Tscheche Lukas Rosol kickte die Flaschen in Wimbledon 2014 absichtlich um, um seinen Gegenüber aus der Rolle zu bringen.

XXL-Spaß trotz Einwahl-Doppelfehler: Federer und Nadal zusammen bei Instagram live

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Linien? Nur mit dem rechten Fuß passieren, bitte!

Solange es sich vor und nach dem Ballwechsel vermeiden lässt, tritt der nun 34-Jährige nicht auf die Linien auf dem Platz. Und wenn er über sie gehen muss, dann stets mit dem rechten Fuß voran, niemals mit dem Linken. Außerdem geht er, wenn vorhanden, nach jedem Ballwechsel den Schriftzug des Austragungsortes ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Die eiskalte Dusche vor dem Match

Ja genau, auch das gehört zu den Ritualen des 19-fachen Grand-Slam-Siegers. „Ich mache das vor jedem Spiel“, schreibt er in seiner Autobiographie, „Es ist der Punkt vor dem ‚Point of no Return‘. Unter der kalten Dusche finde ich in einen Raum, in dem meine Kraft wächst.“

5. Der On-Court-Walk

Manche Spieler hören Musik, um sich auf das Spiel einzustimmen, andere genießen das Publikum. Nadal braucht nur seine Tasche und genau einen Schläger, den er in seiner linken Hand auf den Court trägt. Feliz Cumpleanos, „Rafa“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch empFAILenswert: Die kuriosesten Elfmeter aller Zeiten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here