Ticket-Fail: Als der VfL Bochum 1846 beim FC St. Pauli spielte

0
1230
St. Pauli Bochum Ticket
Canva/Montage

Am Donnerstagabend trifft der FC St. Pauli in der 2. Liga auf den VfL Bochum. Zuletzt gab es diese Partie am Millerntor am 8. November 2019. Bundesweit in Erinnerung geblieben ist jedoch nicht etwa das Ergebnis (1:1), sondern ein Ticket-Fail vor dem Spiel …

Wer beim Lesen unserer Zeile stutzig geworden ist, dem sei gesagt: Das war so geplant! Denn genau das ist schon der besagte Fail, den allerdings nicht SPORTFAILS zu verantworten hat. Bekanntlich wurde der VfL Bochum 1848 und nicht 1846 gegründet. Auf den vom Kliezklub ausgestellten Tickets stand damals jedoch letzteres Gründungsjahr, sodass die Paarung FC St. Pauli gegen VfL Bochum 1846 lautete – zumindest mit Blick auf die Eintrittskarten.

Von Bochum bis Bayern: Hier sind die 7 kultigsten Trikots der Bundesliga-Geschichte

Die Verwunderung unter den Gäste-Fans war durchaus groß. Immerhin reagierten die Hamburger mit Humor und erklärten via Twitter: „Liebe #meinVfL-Fans, danke für die zahlreichen Hinweise. Wir haben auf den Tickets den @VfLBochum1848eV zwei Jahre älter gemacht. Das soll aber Euer Schaden nicht sein: Die Tickets haben natürlich Gültigkeit.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bochum-Fahne hier bestellen: Garantiert mit dem Gründungsjahr „1848“

Klar ist: Die Gefahr für einen erneuten Ticket-Fail besteht aktuell nicht. Zum einen sind die Verantwortlichen des Kiezklubs sensibilisiert, zum anderen dürfen momentan keine Fans in die Stadien – ergo: Es braucht keine Eintrittskarten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here