„The Masked Kicker“ – Teil 3: Markus Babbel ist „Der Pharao“

0
1450
Ex-Fußballer Markus Babbel
imago images / Fishing, Pixabay / OpenClipart-Vectors (Montage)

Die dritte Staffel von „The Masked Singer“ (ProSieben) startet im Herbst. SPORTFAILS verkürzt die Wartezeit ab sofort mit „The Masked Kicker“. Unsere erste Staffel läuft unter dem Motto „Kult-Fußballer der 90er“. Wir haben eine Top 11 aus Bundesligaspielern. Du erhältst von uns täglich neue Indizien, um die elf Ex-Profis zu erraten. Nach Kult-Keeper Klaus Thomforde („Die Katze“) und Ex-Fußballer Uli Borowka („Das Pferd“) enttarnen wir jetzt auch den „Pharao“: Es ist Ex-Bayern-Profi Markus Babbel. Und hier kannst du den nächsten Kult-Kicker erraten und einen Kult-Preis abräumen!

Teil 3: Abwehrspieler enttarnt – „Der Pharao“ ist Markus Babbel! Das waren die Indizien:

Indiz 1:
„Football’s coming home“: dIESER fUSSBALL-EVERGREEN PASST AUS ZWEI GRÜNDEN ZU DEM „Pharao“.

So hättest du darauf kommen können: Erstens kehrte Babbel als aktiver Fußballer nach einem Zwischenstopp beim HSV zum FC Bayern zurück. Zweitens wurde er 1996 in England Europameister.

INDIZ 2:
der gesuchte ist seinen bisherigen vereinen immer ganz nah.

So hättest du darauf kommen können: Auf seinem rechten Oberarm hat er sich die Wappen der Vereine als Tattoo stechen lassen, bei denen er als Spieler und Trainer tätig war.

Indiz 3:
Sein erstes Bundesliga-Spiel bestritt er 1991 gegen werder bremen.

So hättest du darauf kommen können: Am 3. August 1991 lief er beim 1:1 in Bremen im Bayern-Trikot auf.

Indiz 4:
Sein Vorname und sein Nachname haben die gleiche anzahl an buchstaben.

So hättest du darauf kommen können: „Markus“ und „Babbel“ haben jeweils sechs Buchstaben.

Indiz 5:
Aufgrund einer krANKHEIT MUSSTE ER SEINE KARRIERE KURZZEITIG UNTERBRECHEN:

So hättest du darauf kommen können: Zeitweilig musste Babbel seine Karriere aufgrund des Guillain-Barré-Syndroms unterbrechen.

Indiz 6:
Heute arbeitet „DER Pharao“ als Trainer – nicht nur auf dem euorpäischen kontinent kennt man ihn.

So hättest du darauf kommen können: „Der Pharao“ arbeitete bisher als Trainer in Deutschland, der Schweiz und in Australien.

Anmerkung: „Die Katze“, „Das Pferd“ und „Der Pharao“ wurden also enttarnt. Nun fehlen noch 8 weitere Kicker für unsere „The Masked Kicker“-Top-11. Und hier geht es weiter: Wer ist „Das Emoji?“

Teil 1: „Die Katze“: Dieser Keeper wurde bereits enttarnt!

Teil 2: „Das Pferd“: Dieser Abwehrspieler wurde bereits enttarnt!

Kult-Kicker gesucht: Dieser Kult-Preis könnte dir gehören!

So kannst du mitmachen: Schicke einfach eine E-Mail mit dem Betreff The Masked Kicker, deiner vollständigen Adresse und deinem Tipp an redaktion@sportfails.de – oder schreibe einen Kommentar unter den Post auf unserer Facebook-Seite. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich. Der Gewinner wird schriftlich von uns benachrichtigt.

Unter allen Teilnehmern, die zwischen dem 1. und 31. Mai mindestens einen Kult-Kicker richtig enttarnt haben, verlosen wir einen kleinen, aber feinen Kult-Preis – und zwar eine original signierte Autogrammkarte von Sigi Held, der unter anderem den FC Schalke 04 und Dynamo Dresden trainierte. Mehr Anreiz geht wirklich nicht!

Kult-Kicker Sigi Held

Ex-Fußballer findest du auch in diesem Trainer-Quiz: Welcher Fußballcoach hat’s gesagt?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here