Der VfL Bochum in der Champions League? Das ZDF machte es möglich

0
127
VfL Bochum Champions League
Unsplash/Sam McGhee, Twitter-VfL Bochum (Montage)

Am 6. September startet die Gruppenphase der Champions-League-Saison 2022/23 – mit den fünf deutschen Vertretern FC Bayern, BVB, RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt. Der VfL Bochum ist indes nicht dabei. Wobei: Das letzte Wort muss hier noch nicht gesprochen sein, wie dieser TV-Pannen-Klassiker gezeigt hatte. Sportfails.de blickt auf diesen kuriosen Fernseh-Moment zurück.

Da staunte ganz Fußball-Deutschland: 2009 schaffte es der VfL Bochum nicht nur in die Champions League, sondern sogar ins Halbfinale dieses Wettbewerbs – wenn man einem Beitrag des Morgenmagazins im ZDF Glauben schenken wollte. Während der FC Arsenal auf Manchester United traf, sollte es der Ruhrpott-Klub damals angeblich mit dem FC Chelsea zu tun bekommen. Drei Premier-League-Klubs und der international eher mäßig bekannte Verein für Leibesübungen Bochum 1848: Das hatte schon was!

Was war genau passiert? Als Jessy Wellmer einen Ausblick auf die Halbfinal-Duelle gab, waren im Hintergrund die Logos von Arsenal, Chelsea, ManUnited und … Bochum zu sehen. In Wirklichkeit aber spielten die „Blues“ von der Stamford Bridge gegen den FC Barcelona. Das Wappen der Katalanen fehlte auf dem Screen jedoch gänzlich.

Auch zu empFAILEN: Von Bochum bis Braunschweig – Die 7 kultigsten Trikots der Bundesliga-Geschichte

Der TV-Fauxpas machte die Runde und die Bild holte schnell ein Statement vom Sender ein. „Es war schlicht ein Versehen. Die Logos von Barcelona und Bochum liegen in unserer Grafikdatei nebeneinander – auch, wenn beide Klubs sonst Welten trennen“, lautete die Erklärung.

Der damalige VfL-Manager und frühere Bundesliga-Torwart Thomas Ernst nahm es jedenfalls mit Humor und ließ ausrichten: „In die Champions League wollen wir gerne mal, aber da war das ZDF wohl etwas voreilig …“ Ein klassischer Fall von (unabsichtlichen) Fake-News, in Zeiten, in denen dieser Begriff noch nicht salonfähig war. Die Bochumer erinnerten kürzlich vor der CL-Auslosung via Twitter an diesen Klassiker.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here