Flasche voll! Was erlaube Destro? Italien-Stürmer trifft mit Drink in der Hand

0
166
Destro Flasche
IMAGO / Gribaudi/ImagePhoto

Eines kann man Mattia Destro von CFC Genua nun wirklich nicht vorwerfen: Dieser Stürmer ist keine Flasche! Vielmehr traf der Stürmer gegen Hellas Verona mit einer Wasserflasche in der Hand.

An diesem Fußballer hätte Ex-Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni („Schwach wie eine Flasche leer“) seine helle Freude gehabt. Denn bei Mattia Destro ist die Flasche nicht leer, sondern voll – und trotzdem ist er in der Lage, das Runde ins Eckige zu befördern.

Im Serie-A-Spiel gegen Hellas Verona erzielte der 30-jährige Genua-Stürmer einen Treffer mit einer Wasserflasche in der Hand. Aber warum? Eigentlich wollte sich Destro nach einem anstregenden Duell beim Stande von 2:2 eine kurze Pause an der Seitenlinie genehmigen. Doch als er merkte, dass seine Mannschaft einen vielversprechenden Konter startete, sprintete er zurück auf den Platz und netzte ein. Die Zeit, um sich seiner Flasche zu entledigen, hatte der Angreifer offensichtlich nicht …

Was erlaube Destro? Genua-Stürmer trifft mit Flasche in der Hand!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einen bitteren Beigeschmack hatte der Drink auf dem grünen Rasen für Destro und Co. allerdings dennoch. Das 3:2 in der 85. Minute sollte letztlich nicht zum Sieg reichen, da Hellas in der Nachspielzeit noch ausgleichen konnte.

Auch zu empFAILen: Warum wurde Katar-Testspieler Mohamed beim FCB „Horst“ genannt?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here