05 Fun-Facts zum FC Schalke 04: Mit Carmen Thomas und dem Meister der Herzen

0
2313
kuriose Schalke-Fakten
imago images / Pressefoto Baumann

Die neue SPORTFAILS-Serie Fun-Facts präsentiert die witzigsten und unvergessenen Momente der Bundesliga-Vereine. Heute bringen wir dir fünf kuriose Schalke-Fakten nach Hause.

1. Aktuelles Fail … äh Sportstudio: Schalke 04, oder doch Schalke 05?

Den 21. Juli 1973 wird Carmen Thomas wohl nicht mehr vergessen. Die damalige Moderatorin des Aktuellen Sportstudios patzte vor laufender Kamera – und berichtete über das Spiel „Schalke 05“ gegen Standard Lüttich. Ein folgenschwerer Fehler: Zahlreiche Boulevardreporter lösten eine riesige Welle um die erste weibliche Moderatorin der Sendung aus. Die hingegen nahm den Schalke-Fail locker: „Mich selbst hat das stets amüsiert: Ein simpler Versprecher, der von 1973 bis heute für eine eigenartig beschränkende, offenbar unauslöschliche Berühmtheit sorgt.“ 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Vier königsblaue Meisterminuten

Diese vier Minuten zählen zu den glücklichsten der Vereinshistorie – gefolgt wurden sie vom wohl größten Schock. Am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2000/01 ertönte im Schalker Parkstadion der Schlusspfiff, die „Knappen“ bejubelten mit einem 5:3-Sieg über Unterhaching die erste Meisterschaft seit 1958. Ganze vier Minuten lang. Im Parallelspiel zwischen dem Hamburger SV und Bayern München, das von Premiere-Kommentator Hansi Küpper bereits für beendet erklärt worden war, fiel in der Nachspielzeit doch noch das späte 1:1 für die Münchner, die damit in allerletzter Sekunde noch an Schalke vorbeizogen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Schalke-Fakten gefällig? Hier gibt es das Buch Schalke 04 für Klugscheißer: Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten

3. Der Hundebiss im Revierderby

1969 verhalf das heiße Revierderby zwischen Schalke und Borussia Dortmund Friedel Rausch zu nachhaltiger Bekanntheit. Nicht aber wegen der sportlichen Leistung des „Knappens“: Während des Spiels kam es zu Ausschreitungen unter den Fans, von denen viele auf den Platz stürmten. Ordner jagten der Masse mit Hunden im Schlepptau nach. Einer der Vierbeiner nahm sich ausgerechnet Rausch vor – und biss ihm unvermittelt in den Hintern. Fun-Fact: Das Bild, das den Abdruck zeigt, gewann mehrere Preise. „Der Fotograf hat richtig Kohle verdient“, so Rausch schmunzelnd. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Schiri Zwayer sieht Rot

Wieder steht das Revierderby im Mittelpunkt – aber wieder nicht aus sportlichen Gründen. Während des 1:1-Unentschiedens zwischen Blau-Weiß und Schwarz-Gelb am 1. April 2017 verweigerte Schiedsrichter Felix Zwayer den Königsblauen einen Handelfmeter – zum Zorn aller anwesenden Schalker. Maskottchen Erwin griff in der entstandenen Rudelbildung nach der zu Boden gefallenen roten Karte des Unparteiischen und hielt sie dem verdutzten Zwayer selbst unter die Nase. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Elfmeter kassiert – zum Tor des Monats verwandelt

Gerade erst hatte Schalke-Keeper Christofer Heimeroth den Ball aus dem eigenen Netz geholt, da lag er schon auf der anderen Seite in den Maschen. Was war denn hier geschehen? In der Bundesliga-Partie Schalke gegen Leverkusen verwandelte Werkself-Keeper Hans-Jörg Butt in der 76. Minute einen Elfmeter zum 3:1. Dann hatte Schalke-Stürmer Mike Hanke bei Wiederanpfiff einen Geistesblitz: Butt schlenderte noch zurück in Richtung Tor, als Hanke das Spielgerät direkt vom Mittelkreis über den verdatterten Keeper ins Leverkusener Tor beförderte. Der Treffer wurde zwar zum „Tor des Monats April 2004“ gewählt, Schalke unterlag aber dennoch mit 2:3.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Für kuriose Schalke-Fakten sorgte auch Hans Sarpei: Was macht der Ex-Knappe eigentlich? Hier lesen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here