Vorbild Kahn? Wolfsburgs Weghorst brüllt die Eckfahne an

0
150
Weghorst Eckfahne
imago images / Sven Simon / MIS (Montage)

„Ich hab’s doch gesagt, Mann!“ Mit diesen Worten brüllte Wolfsburg-Stürmer Wout Weghorst nach seinem zweiten Tor im irren Freitagabendspiel gegen Werder Bremen die Eckfahne an. Was der Niederländer damit meinte und warum uns diese Szene an Oliver Kahn und Manuel Neuer erinnerte, erfährst du bei SPORTFAILS.

Welch ein Tor-Festival am 9. Bundesliga-Spieltag zwischen dem VfL Wolfsburg und Werder Bremen (5:3) – und mittendrin Wout Weghorst, der einen Doppelpack schnüren konnte. Nach seinem zweiten Treffer ging der „brüllende Holländer“ richtig aus sich heraus und schrie die Eckfahne an: „Ich hab’s doch gesagt, Mann! Ich hab’s doch gesagt!“

Eigentlich galten diese Worte nicht wirklich der Eckfahne, sondern vielmehr seinem VfL-Teamkameraden Tim Siersleben. Letzterer hatte Weghorst vor dem Anpfiff einen Treffer prophezeit. Sierslebens Prognose „Du machst heute ein Tor“ soll der Stürmerstar mit dem Spruch „Ne, ich mache zwei“ gekontert haben.

Weghorst und die Eckfahne: Kahn & Neuer können es toppen!

Die Szene erinnerte ein wenig an einen legendären Torjubel des einstigen Bayern-Torwarts Oliver Kahn, der im Mai 2001 allerdings noch einen Schritt weiterging. Nach dem Last-Minute-Sieg gegen den HSV, der den Münchenern den Meistertitel bescheren und Schalke 04 zum „Meister der Herzen“ machen sollte, riss der „Titan“ die Eckfahne in der Hamburger AOL Arena aus dem Boden, schrie und jubelte mit der Fahne in der Hand die Anspannung heraus.

Im Jahr 2009 wiederholte ein gewisser Manuel Neuer den irren Kahn-Jubel nach einem Sieg seiner Schalker in der Allianz Arena – wohl als späte Rache für die verpatzte Meisterparty des damaligen S04-Fans. Nur rund Jahre nach dieser „Titan“-Imitation wechselte Neuer allerdings die Farben – aus dem Blau-Weißen wurde ein Roter …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch zu empFAILen: Der Moment, als Manuel Neuer sich den Ball ins Gesicht schießt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here